Von den Kelten bis heute


Eine Reise durch die Zeit. Im Nationalpark-FerienLand wird Geschichte begreifbar und anschaulich vor Augen geführt. Die staunenden Besucher entdecken Schätze aus vergangenen Epochen und erfahren auf leichte, spielerische Weise jede Menge über Natur, Kunst und Kultur. Dabei spannt sich der Bogen von der Welt der Kelten bis hin zu technischen Errungenschaften des letzten Jahrhunderts. In vielen liebenswerten Details wird die Vergangenheit des Bayerischen Waldes lebendig.

 

 

Museumstipps im Nationalpark-FerienLand
 

Gehen Sie auf Zeitreise im neu eröffneten WALDGESCHICHTLICHEN MUSEUM in St. Oswald und "erleben" Sie die Entstehung der Landschaft Bayerischer und Böhmerwald. Zeitfahrstuhl, begehbarer Baum und Magmakammer gehören zu den Highlights des Natur-Erlebnismuseums.

 

 

EMERENZ-MEIER – out of Heimat - In Schiefweg bei Waldkirchen wird die bewegende Auswanderungs-Geschichte einer resoluten Wirtstochter aus dem Bayer- und Böhmerwald nach Amerika erzählt und gleichzeitig das Leben der Heimatdichterin Emerenz Meier porträtiert.

 

 

Alte Dörfer: Machen Sie eine Reise in die Vergangenheit im FREILICHTMUSEUM FINSTERAU oder im MUSEUMSDORF BAYERISCHER WALD, wo sich unter freiem Himmel ein begehbares Stück vergangener Wirklichkeit entfaltet.

 

 

Ein Dufterlebnis der besonderen Art: In der einzigen Zigarrenmanufaktur Bayerns, der ZIGARRENMANUFAKTUR PERLESREUT, erleben Sie die Handfertigung von Virginias, Kielzigarren und anderen kostbaren Rauchwaren in urigem Ambiente und nach uralter Tradition.

 

 

Das etwas andere Museum: Das KULAMU - KulturLandschaftsMuseum Grenzerfahrung in Bischofsreut lädt seine Besucher zu Erlebnisführungen und Mitmachaktionen auf verschiedenen Museumssteigen ein und lässt sie dabei beeindruckende bayerwaldtypische Relikte der traditionellen Kulturlandschaft erleben.

 

 

Das OTTERHAUS BAYERN in Mauth informiert anschaulich über den Fischotter und seine Lebensweise, seinen Steckbrief und seine Biologie.

 

 

Die ADALBERT-STIFTER-GEDENKRÄUME im Rosenberger Gut in Lackenhäuser erzählen über das Leben, die Gedichte und Geschichten des bekannten Dichters Adalbert Stifter.

 

 

Besuchen Sie die faszinierende KÄFERAUSSTELLUNG von Fridolin Apfelbacher mit 3.000 verschiedenen Arten in Größen von 0,6 mm bis 160 mm in der Touristinfo in Spiegelau.

 

 

In den historischen Räumen von Schloss Wolfstein befindet sich das sehenswerte JAGD LAND FLUSS MUSEUM mit der GALERIE WOLFSTEIN und in Freyung gibt das WOLFSTEINER HEIMATMUSEUM zudem Einblicke in das Leben und Wirtschaften der Bayerwaldbevölkerung im 19. Jahrhundert.

 

 

Das größte Schnupftabakglas der Welt finden Sie im SCHNUPFTABAKMUSEUM in Grafenau. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über den "Schmai" und können eine Vielfalt von Schnupftabakgläsern bestaunen. Angegliedert ist das Grafenauer STADTMUSEUM, in dem Sie eine original alte Stadtapotheke und wertvolle Objekte aus der bewegten Vergangenheit der ältesten Stadt des Bayerischen Waldes bewundern können.

 


Es begann mit dem Fund einer kleinen Tonscherbe, dann wurden es über 30.000 Scherben und heute steht an der Fundstelle ein Archäologischer Erlebnispark - das KELTENDORF GABRETA. Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt der Kelten um Beltane, Lugnasad und Samhain.

 


Im BRAUEREI-KULTURMUSEUM in Riedelsbach ist die erste Sammlung von 3.000 salzglasierten Steinkrügen, Gläsern, Flaschen, Werbeschildern und anderen Kuriositäten zu sehen, die einen stimmigen Gesamteindruck von über 100 Jahren Brauerei-Werbekultur vermitteln.

 

  Alte Gerätschaften und Gegenstände aus Kaltenbach und Röhrnbach sind im [HEIMAT.MUSEUM: Röhrnbach.Kaltenbach] zu bestaunen.


Noch mehr spannende und interessante Museen im und um das Nationalpark-FerienLand finden Sie »HIER:

 

 

 

 

 

 

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/standard/schlagzeilen/gold-auf-schritt-und-tritt.jpg

/bilder/standard/schlagzeilen/kristallkammer-eiszeit-spur.jpg