Kulinarisches Theater

Nachdem sich in den Sommern die Theaterwanderungen rund um das Rosenberger Gut so großer Beliebtheit erfreuen, gibt es nun auch ein „Winterstück", welches in der Manier eines „Kulinarischen Theaters" aufgeführt wird.


Die gemütliche Gaststube im Wirtshaus zum Rosenberger Gut wird zur Bühne, wenn die aus den Theaterwanderungen bekannten Laiendarsteller, um ihre Aufmerksamkeit bitten und Armin Ramesberger ein 3-GÄNGE-MENÜ ganz im Sinne Adalbert Stifters kredenzt.


1866 war das Jahr in dem die deutschen Brüder - Preußen und Österreich - gegeneinander Krieg geführt haben. Adalbert Stifter, der sich zu dieser Zeit im Rosenberger Gut aufhielt, verfolgte mit großer Besorgnis das politische Geschehen: „Im Waldlande ist feierliche Stille um mich, doch dringen Zeitungen und Kriegsgerüchte herein." Mit „leidendem Herzen" wetterte er über die „öffentlichen Verbrechen", welche in dem „Scheusal" Krieg begannen wurden und in Verbundenheit fieberte er mit den Habsburgern. „Gott segne unser edles Österreich", schrieb Stifter am 10. Juni 1866 aus Lackenhäuser.  Der Deutsch-Deutsche Krieg und die von den Österreichern verlorene Schlacht bei Königgrätz, hat Adalbert Stifter sehr ergriffen. In diesem Jahr hielt er sich lange Zeit im Rosenberger Gut auf. Anhand von Briefen kann man sich ein Bild machen, von welchen Personen er im Rosenberger Gut umgeben war und was sich (vielleicht) dort abgespielt hat. Eines ist gewiss, dass es im Herbst des Jahres 1866 von einem Tag auf den anderen fürchterlich zu schneien begonnen hat und Stifter wegen des tagelang anhaltenden Schneesturmes in Panik geraten ist.


Museumsleitung Monika Süß hat die Thematik des Jahres 1866 in Bezug auf Adalbert Stifters Aufenthalt in Lackenhäuser aufgegriffen und daraus ein Stück in drei Akten geschrieben. Das neue Theater „Schicksalsjahr 1866" wird im Rahmen der Aktivitäten des Museums „Stifter und der Wald" aufgeführt. Zusammen mit dem kulinarischen Beitrag des Wirtshauses zum Rosenberger Gut lässt sich ein anregender Abend bzw. Nachmittag erwarten.

 

Wann: 16.02.20 um 11.30 Uhr, 01.03.20 um 11.30 Uhr und 21.03.20 um 19.00 Uhr

Wo: Wirtshaus zum Rosenberger Gut, Lackenhäuser 147, 94089 Neureichenau

 

Mehr Infos:

Museum "Stifter und der Wald" im Rosenberger Gut

Lackenhäuser 146
94089 Neureichenau
Tel. 08583 9790033 (Museum)
Tel. 08583 2033 (Museumsleitung)



zurück zur Übersicht
Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/kinderland/schlagzeilen/maerchenhoehle.jpg

/bilder/kinderland/schlagzeilen/ski-zirkus-hoch-drei.jpg