Haidmühler Industriesteig

Gehen Sie auf dem „Haidmühler Industriesteig" auf Entdeckungsreise der frühindustriellen Unternehmungen in Haidmühle. Wasserkraft, Holz und Torf waren die treibenden Kräfte dieser Entwicklung. Tauchen Sie ein in die Welt von Schwerindustrie mitten im Böhmerwald und erfahren Sie mehr über den legendären Haidmühler Eisenhamer, der Mitte des 19. Jahrhunderts Roheisen zu landwirtschaftlichen Gerätschaften verarbeitete und die Bedeutung der Eisenbahn, welche Anfang des 20. Jahrhunderts in den Grenzort kam. Der Industriesteig führt Sie zu den Originalschauplätzen dieser „Industrie". Ausgangspunkt für den 3 km langen Rundweg ist die Moldaubrücke/Bettenhaus Mühldorfer Haidmühle.

 
Haidmühler Industriesteig
Einstieg/Parken:
Bettenhaus Mühldorfer Haidmühle
Länge:
3 km
Einkehrmöglichkeit:
Gasthöfe in Haidmühle

 

Tipp: Führungen auf dem „Haidmühler Industriesteig" im Rahmen des KulturLandschaftsMuseums Grenzerfahrung "KuLaMu". 

 


 

Infos:

KuLaMu-Geschäftsstelle

Tourist-Info Haidmühle
Schulstr. 39

94145 Haidmühle
Tel.: 08556/1064

www.kulturlandschaftsmuseum.de

 

 

Online buchenAlle Gastgeber
von:
bis:



/bilder/wandern/schlagzeilen/burgenland.jpg

/bilder/wandern/schlagzeilen/am-puls-der-erde.jpg